Fragezeit: Israel - mit Erik Petry

Philosophicum im Ackermannshof

Lese- und Gesprächsreihe mit Nadine Reinert

Wir glauben eine Sache verstanden zu haben, wenn wir Antworten geben können. Doch wie oft haben wir eine Antwort zur Hand, noch bevor wir uns überhaupt die entsprechenden Fragen gestellt haben? Und wie oft haben wir wiederum erfahren, dass sich uns umso mehr Fragen eröffnen, je mehr wir über eine Sache wissen? Wir setzen uns mit einem Thema auseinander, um unser Denken mit und durch Fragen in Bewegung zu bringen.

Unser erstes Thema in dieser neuen Reihe «Fragezeit» wird der Staat Israel sein, dessen Bestehen sich in diesem Jahr zum 70ten Mal jährt. Wir setzen uns an vier Abenden anhand ausgewählter Texte unter anderen von Eva Illouz, Natan Sznaider und Sayed Kashua mit Israel auseinander, um uns auf die Suche nach den richtigen Fragen zu machen. Am vierten Abend (28. Mai) wird Erik Petry (Prof. Dr., Fachbereich Jüdische Studien, Universität Basel) seinerseits einen Einblick in Israel geben, um im Anschluss daran mit den Teilnehmenden die neu gewonnenen Fragen zu reflektieren und zu befragen. 

{{trennlinie2::10::10::#cccccc::1}}

Weitere Termine: Do, 17. und 24. Mai sowie Mo, 28. Mai, jeweils von 18.30 - 20.30 Uhr (mit Pause)
Anmeldung: Es gibt noch freie Plätze! Anmeldung an anmeldung@philosopicum.ch.
Die zu lesenden Textstellen werden rechtzeitig im voraus bekanntgegeben.
Eintritt / Kosten: 120.-/90.-

Zurück