Denkpause: Wie der Fisch im Wasser

Philosophicum Atelier (1. OG), St. Johanns-Vorstadt 19-21, 4056 Basel

Mit Christian Graf. Philosophische Abendgespräche mit den Anwesenden

Bei der letzten Denkpause wurde über die Metapher des Netzes nachgedacht, dieses Mal wird eine weitere bildliche Formulierung zum Thema. Jetzt geht es, genauer bezeichnet, um eine Analogie, eine Verhältnisgleichung, nach der gefragt wird. Wer oder was verhält sich wann zu seiner Umgebung wie der Fisch zum Wasser? Um passende Analogien zu finden, muss man sich zuerst bewusst werden, worin das spezifische Verhältnis des Fisches zum Wasser genau besteht. Oder gelingt uns diese Bestimmung umgekehrt erst, wenn wir einige Analogien durchprobiert haben?

---

Denkpausen sind Inseln der Nachdenklichkeit. Über die Jahre wurde gemeinsam eine Atmosphäre geschaffen, in der alle Teilnehmenden sich eingeladen fühlen, ihre Gedanken, Erfahrungen und Assoziationen zu äussern, auch wenn diese sich noch nicht zur Meinung oder Position verfestigt haben. Es wird weniger behauptet, vertreten, verfochten als bezeugt, was uns angeht und umtreibt. Gerade das Unfertige der Beiträge ermöglicht den schöpferischen Augenblick, das überraschende Auftauchen von tragfähigen Einsichten. Diese Stimmung der gemeinsamen und gegenseitigen Aufmerksamkeit ist Gegenbild zum oft so ernüchternden Diskurs in der grösseren Öffentlichkeit und könnte als Vorbild dienen.

Leitung: Dr. Christian Graf (info@christian-graf.ch / 079 942 18 19)
{{trennlinie2::10::10::#cccccc::1}}
Eintritt: CHF 20.- / 13.- (Ausnahmen nach Absprache mit dem Gesprächsleiter möglich)

Zurück