Denkpause: Finden und erfinden

Online (Zoom)

Die Veranstaltung findet online statt. Die Zugangsdaten befinden sich weiter unten auf dieser Seite.

Mit Christian Graf
. Philosophische Abendgespräche mit den Anwesenden

Zu finden ist nur, was vorher schon da war, eben dort, wo wir es auffinden. Im Erfinden ist das Finden zwar sprachlich enthalten. Sachlich tritt in ihm aber der gerade gegenteilige Bedeutungsaspekt hervor: Der Aspekt des Neuen, noch nicht Dagewesenen. Wir erfinden, was bisher nicht zu finden war.
Dem Finden ist das Suchen konnotiert. Gilt das auch für das Erfinden? Und weshalb finde ich oft nicht, obwohl ich intensiv gesucht habe, und finde, obwohl ich gar nicht gesucht habe?

---

Der Titel «Denkpausen» steht für eine Reihe philosophischer Abendgespräche, in denen Christian Graf mit seinen Gästen über ein ausgewähltes Thema spricht. Denkpausen sind gedacht als schöpferische Pausen, in denen der selbstverständliche Gang des alltäglichen Denkens unterbrochen wird, damit ein erneuertes, neu erlerntes Denken an seine Stelle treten kann. Mit dem Denken ist immer wieder von vorne zu beginnen. Nur als anfängliches ist es im Vollbesitz seiner Kräfte. Wer nicht denkt, denkt nicht, was Denken, ausser dem Denken, noch alles vermag.
Einzige Voraussetzung für die Teilnahme ist die Freude am Nachdenken und Diskutieren.

Hier lässt sich der Link zur Teilnahme finden:
https://zoom.us/j/99375151960?pwd=KzVNZ2FWYzVKRStkcGZVbGFTR1prUT09

Meeting-ID: 993 7515 1960
Kenncode: 520756
{{trennlinie2::10::10::#cccccc::1}}

Eintritt: CHF 20.- / 13.-
 (Ausnahmen nach Absprache mit dem Gesprächsleiter möglich)

Zurück