Salongeschichten: Wie entstehen Geschichten?

Philosophicum im Ackermannshof (1. Stock, Salon)

Leider mussten die Termine bis auf den 19.11. (Gast: Shlomo Graber) und den 10.12. (Gast: «Halyna Petrosanyak») aufgrund zu kleiner Anmeldezahlen abgesagt werden (5.11., 12.11., 26.11., 3.12.). Der Kurs wird jedoch vermutlich im neuen Jahr 2019 mit den anderen Gästen (Elisabeth Häubi, Andreas Laudert, Patricia Schiess) durchgeführt. Wir werden Sie im Vorfeld dazu informieren.

Mit Judith Schifferle

In den Salon des Philosophicums kehrt in neuer Form jener Lesekreis zurück, der uns einst mit grenzsprengenden Lektüren verwirrt, verzaubert und verführt hat. Diesmal aber lesen wir nicht aus Büchern, sondern aus den Erzählungen selbst. Wie entstehen Geschichten überhaupt und wozu sind sie da? Schreibt sie unser Leben oder ein spielender Verstand? Neben Stimmen, die uns mit Einfach-Unerhörtem aus dem Nähkästchen begeistern, erzählen uns Autoren und Dichterinnen, woher die Geschichten kommen und was mit ihnen am Schreibtisch geschieht.

Programm und Gäste

  1. Sitzung (05.11.): Einführung über das Erzählen und über Erzählformen (Sharazade; Werner Seifert, Walter Fisher (Homo narrans))
  2. Sitzung (12.11.): Patricia Schiess
  3. Sitzung (19.11.): Shlomo Graber
  4. Sitzung (26.11.): Andreas Laudert
  5. Sitzung (03.12.): Elisabeth Häubi Adler
  6. Sitzung (10.12.): Halyna Petrosanyak

Detailliertere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie unter der Rubrik Veranstaltungen

{{trennlinie2::10::10::#cccccc::1}}

Kosten: CHF 120.-/90.- (ganzes Seminar), 20.-/15.- (pro Einzelveranstaltung)

Zurück